So Vielfältig - der Jahresbericht der Evangelischen Jugend Mittelfranken

 „Kamera in Action“ so lautete das Motto der Herbstkonferenz aus dem Kirchenkreis Ansbach-Würzburg/ Süd. Die Teilnehmenden beschäftigten sich mit dem Einsatz und den Verwendungsmöglichkeiten von Fotos und Videos in der Jugendarbeit. Dazu gab es rechtliche Grundlagen (Datenschutz) und vor allem viele theoretische und praktische Workshops. Die tollen Ergebnisse wurden beim Lgois-Fotowettbewerb eingereicht.

Etwas theoretischer ging es bei der Konferenz des Kirchenkreises Nürnberg zu. Zum Thema „Sehnsucht nach der heilen Welt“ bauten sich die Teilnehmenden der Kirchenkreiskonferenz Nürnberg – ganz nach dem Motto von Pipi Langstrumpf – ihre eigene heile Welt aus Legosteinen. Sie beschäftigten sich und diskutierten über Werte wie Sicherheit, Friede, Vielfältigkeit und Toleranz. Dabei durften Umweltschutz, Nachhaltigkeit und der Glaube nicht fehlen.

Auf dem Schiff ist Handyverbot! – Abgesehen davon, dass auf der See sowieso kein Netz ist. Auf der Segelfreizeit von Fredrikshavn (Norddänemark) nach Kiel erlebten die Teilnehmenden eine abenteuerliche Reise über das Wasser. Wozu braucht man da das Smartphone? „Das ist eigentlich viel cooler!“ – so die Erkenntnis. „Was wir hier in der realen Welt erleben und die Gemeinschaft, das geht viel tiefer.“

Demokratie-Training ganz praktisch. In der Evangelischen Landjugend, die ihre Verbandsarbeit in Form einer Vereinsstruktur organisiert (Gruppe, Kreis-, Bezirks-, und Landesverband), werden Jugendliche schon von unten her mit Aufgaben vertraut gemacht, die sie ermutigten anschließend in den weiteren Ebenen verantwortlich mitzuarbeiten und sich in demokratischen Formen einzuüben. Daneben beschäftigte sich die Landjugend auch zu ihrem Jahresthema „Gut essen – fair leben?“ mit dem kritischen Konsum und veranstaltete ein Kochduell unter den Gruppen.

Im Dezember wurde bei der Bezirksversammlung der Vorstand verabschiedet und ein neuer gewählt. Vielen Dank an alle, die EJ Mittelfranken bis jetzt vertreten haben: das waren Gerd Bayer, Gunther Wissel, Judith Grosser und Lena Hofmann. Dank auch an alle, die sich für den neuen Vorstand aufstellen haben lassen. Bei "über uns" findet ihr, wer aktuell dabei ist.